logo web

Bontas/Weinberger Quartett

Billy Bontas - Schlagzeug
Primus Sitter - Gitarre
Christian Wendt - Kontrasbass
Manfred Paul Weinberger - Trompete

Dass sich zwei europäische Musiker über den Umweg Victoria/Kanada kennen lernen ist ein besonderer Umstand. Als Stipendiaten vom Banff Centre For The Arts in Victoria/Canada trafen sich Billy Bontas und Manfred Paul Weinberger im Jahr 1997 im Westen Kanadas. Bontas und Weinberger arbeiteten seither intensiv an eigenen Projekten. Eine Gemeinsamkeit zeichnet beide Musiker aus: in ihren Arbeiten zieht sich der kulturübergreifende Gedanke wie ein roter Faden durch. Billy Bontas, der mit seinen rumänischen Background rhythmisch eine authentische, hoch energetische Note in die Musik einbringt und Manfred Paul Weinberger, der mit den Projekten `Austria meets Canada´ und Rhythm Fields´ einen Bogen zwischen Kanada und Indien spannt. Auch in diesen Arbeiten zeichnet sich eine rhythmisch komplexe Komponente in Verbindung mit einer starken Melodik ab.

Elf Jahre nach der Begegnung in den Rocky Mountains - Banff, nachdem beide Musiker getrennt an eigenen Konzepten des Musizierens arbeiteten, formieren sie ein neues Quartett. Komplettiert wird das Quartett durch Christian Wendt am Kontrabass und Primus Sitter an der Gitarre. Beides zwei herausragende Figuren der österreichischen Jazzszene. Beide Musiker sind arbeiteten in unterschiedlichen Projekten von Manfred Paul Weinberger und waren bereits im Frühling 2008, beim ersten Konzert des Bontas / Weinberger Quartett, kreative Gestalter.

Diese Videos entstanden beim internatioanlen Jazzfestival 2010 in Ploiesti/Romania